Wirtschaftsinformatik - Nicht nur etwas für Männer

Jasmin

Hallo,

Ich möchte Euch heute über meine schulische- und berufliche Laufbahn berichten. Über viele Herausforderungen, unterschiedliche Hindernisse und unzählige Erfolgserlebnisse- und über die richtige Entscheidung: die SAP.

Nach der mittleren Reife, die ich 2010 überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossen habe, hatte ich mich zunächst als Industriekauffrau beworben. Aufgrund nicht erfolgreicher Bewerbungen, entschloss ich mich kurze Zeit später weiter die Schule zu besuchen, und zwar das Wirtschaftsgymnasium in Ludwigshafen.

Wenn ich diese Zeit heute Revue passieren lasse, stelle ich rückblickend fest, dass es für mich, persönlich die richtige Entscheidung war. Denn heute arbeite ich bei meinem Traumarbeitgeber und durfte während meines dreijährigen dualen Studiums eine exzellente Ausbildung in einem professionellen Umfeld genießen.

Aber nun noch einmal zu meiner Zeit an der BBS W1 in Ludwigshafen:
Nach der 11. Klasse kam es zur Leistungskurswahl. Die Auswahl der Kurse gestaltete sich für mich klar, denn die Kurse standen im Vorfeld für mich fest: BWL, Mathe und Informationsverarbeitung.
Somit nahm ich an dem Informatikkurs von Achim Goll teil und bekam in jeglicher Hinsicht seine großartige Unterstützung sowie Motivation als Schülerin zu spüren. Herr Goll ermöglichte mir damals beispielsweise am Girls Day bei der SAP teilzunehmen. Nach ersten Zweifeln, ob ich überhaupt am Girls Day teilnehmen sollte – da dieser potentielle Arbeitgeber von meinem Heimatort 45 km entfernt ist, nahm ich die Chance wahr! Während dieses erlebnisreichen Tags war für mich nach wenigen Vorträgen, Gesprächen und Eindrücken klar, ich möchte bei diesem Arbeitgeber mein duales Studium beginnen und somit die Basis für einen exzellenten Karrierepfad und meine persönliche Zukunft legen.

Wie geplant und vorgestellt, studierte ich Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt Sales & Consulting an der DHBW in Mannheim. Aufgrund meiner wirtschaftlichen Vorkenntnisse von der BBS W1 konnte ich sehr einfach und schnell die Studieninhalte verstehen und kontinuierlich weiter ausbauen. Hinzu kam noch, dass ich als Wirtschaftsabiturientin gegenüber meinen Kommilitonen einen erheblichen Vorteil hatte.

Solltest Du Fragen zu meinen Erfahrungen oder dem dualen Studium bei SAP haben, kannst Du dich gerne jederzeit bei mir melden. (jasmin.jordan@sap.com)

Für dein bevorstehendes Abitur wünsche ich Dir viel Erfolg und weiterhin alles Gute auf deinem Karriereweg!

Liebe Grüße,
Jasmin